Popkomm abgesagt!

Wegen der „Internetpiraterie“ ist die diesjährige Popkomm in Berlin abgesagt worden. So meint der Verbandschef Dieter Gorny (BVMI): „Viele Unternehmen können es sich wegen des Diebstahls im Internet nicht mehr leisten, an der Popkomm teilzunehmen“.

Manch andere, wie beispielsweise der ehemalige Deutschlandchef von Universal Music, Tim Renner, halten diese Aussage für „Quatsch“. Die Messe sei überholt und ein Auslaufmodell gewesen. Weiter weist er darauf hin, dass man es einfach verpasst hat, neue Geschäftsmodelle zu erschließen: „Wenn Sie in der Marktwirtschaft erfolgreich sein wollen, müssen Sie mindestens so gut sein wie ihr Konkurrent. Und dabei ist es egal, ob ihr Konkurrent illegal ist.“

Mit der Absage möchten die Veranstalter auch ein politisches Zeichen setzen und so ihre Forderungen für ein aggressiveres Vorgehen gegen die „Raubkopierer“ Gehör zu verschaffen.

Comments are closed.