ESC: Aserbaidschan auf Platz 1

Ich denke es ist keine Überraschung, dass Operation Titelverteidigung für Lena gescheitert ist. Mir war das ja schon im vorhinein klar, deswegen verstand ich auch den ganzen Hype nicht. Letztendlich landete sie mit 107 Punkte auf einen soliden 10. Platz. Im Mittelfeld hatte ich sie auch schon davor gesehen.

Eine wirkliche Überraschung waren die Gewinner des Eurovision Song Contest 2011 in Düsseldorf. Die Gewinner kommen nämlich aus Aserbaidschan (221 Punkte) gefolgt von Italien (189 Punkte) und Schweden (185 Punkte). Interessant ist der Gewinn von Aserbaidschan, da der Titel nicht übermäßig einschlug (gerade einmal aus drei von 42 Ländern die Höchstpunktzahl), dafür aber breit streute. Sprich er gefiel vielen Ländern. Letztendlich gewinnt der Titel „Running Scared” also wohl verdient, auch wenn er wirklich nicht der große Wurf ist.

Nächstes Jahr geht es nun auf jeden Fall nach Baku.

Comments are closed.