Echo 2009 – Die Gewinner

Gestern fand die 18. Echo-Verleihung in Berlin statt. Moderiert wurde das Musik-Event von Oliver Pocher und Barbara Schöneberger. Neben den Verleihungen gab es wieder viele Live-Auftritte von beispielsweise U2, Lenny Krewitz, Udo Lindenberg und Paul Potts. Mit dem Live-Auftritt von Depeche Mode gab es sogar eine Weltpremiere.

Hier nun alle Gewinner des Echo 2009:

  • Bester Künstler national Rock/Pop: Udo Lindenberg
  • Bester Künstler international Rock/Pop: Paul Potts
  • Beste Künstlerin national Rock/Pop : Stefanie Heinzmann
  • Beste Künstlerin international Rock/Pop: Amy Winehouse
  • Beste Gruppe national Rock/Pop: Ich + Ich
  • Beste Gruppe international Rock/Pop: Coldplay
  • Bester deutschsprachiger Schlager: Helene Fischer
  • Beste volkstümliche Musik: Kastelruther Spatzen
  • Bester Hip Hop / Urban: Peter Fox
  • Bester Rock / Alternative / Heavy Metal national: Die Ärzte
  • Bester Rock / Alternative / Heavy Metal international: AC/DC
  • Album des Jahres: Amy Winehouse
  • Bester Newcomer national: Thomas Godoj
  • Bester Newcomer international: Amy Macdonald
  • Hit des Jahres präsentiert von Musicload: Kid Rock
  • Beste Musik DVD-Produktion national: Helene Fischer
  • Erfolgreichster Live-Act national: Die Toten Hosen
  • Bestes Video national: Rosenstolz / AnNa R. und Peter Plate
  • Medienpartner des Jahres: RTL II / THE DOME
  • Handelspartner des Jahres: Saturn Köln Hansaring
  • Produzententeam des Jahres: Peter Fox / The Krauts (David Conen & Vincent von Schlippenbach)
  • Würdigung des Lebenswerkes: Scorpions
  • Kritikerpreis national: Peter Fox
  • Die erfolgreichste Jazzproduktion des Jahres national: Till Brönner
  • Ehrenecho für soziales Engagement: Rosenstolz / AnNa R. und Peter Plate
  • Ehrenpreis für besondere Verdienste um die Musik: Bear Family Records
  • Sonderpreis: Lionel Richie / Motown

Comments are closed.